Kurzfilm-REVIEWS: Brutal Relax (2010) & Fist Of Jesus (2012)

“Fist Of Jesus” (2012) – Ein 15-minütiger, leicht blasphemischer Trash-Splatter-Short, der die Bibel richtigzustellen weiß! Produziert von David Muñoz und Adrián Cardona setzt dieser, schon jetzt kultige Kurzstreifen, auf bewährte Elemente des Vorgängers (siehe unten “Brutal Relax”) – eine durchgeknallte Story, Situationskomik und gut getimter Humor sowie jede Menge Splatter-FX. Ein Film mit abgedreht blöden Waffen und Comic-Gewaltsowie genre-verbiegenden Merkmalen, die man weder ernst nehmen kann noch sollte.

“Jesus ist immer gewillt denen eine Hand zu reichen die Hilfe brauchen, doch es gibt andere … die seine Faust schmecken werden!”


Brutal Relax” ist ein 15-minütiger Splatter-Kurzfilm ebenfalls von David Muñoz und Adrián Cardona, und der Vorgänger zu “Fist Of Jesus” (2012)Gelungene Spezialeffekte und skurriler Humor machen auch diesen Short zu einem unterhaltsamen, kurzweiligen Erlebnis. 


Senor Olivares (José María Angorrilla) steht kurz vor der Entlassung aus der Anstalt. Sein Arzt rät ihm, zur Entspannung, in den Urlaub zu fahren – sich aber auf gar keinen Fall aufzuregen…! Das funktioniert zwar anfänglich, aber sehr bald tauchen zombie-ähnliche Gestalten aus den Fluten und morden wahllos am Strand umher – und zu allem Überfluss sind dann auch noch die Batterien vom Walkman leer… Da kann man schon mal ausrasten!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s